conscientious mythmakers  
  StartAktuellPortfolioBiographienKontakt  
 

Aktuell

Produktion 2015:
Maximum Blasen Pressure oder Der Wirbel um die Zirbeldrüse

Was kann das Theater nach der Degeneration der Zirbeldrüse sein? In jenem Organ, in dem zu Descartes’ Zeiten noch alle Fäden zusammenliefen, wird heute – Schockschwerenot – nur noch das Schlaf-Hormon Melatonin produziert. Früher wohnte darin die Seele, begegneten unsere Lebensgeister DER WIRKLICHKEIT DA DRAUSSEN. Heute ist sie höchstens noch für die eine oder andere Schlafstörung verantwortlich. Zusammen mit der Neudefinition der Zirbeldrüse haben wir zwar an Kontrolle über unseren Körper gewonnen, aber die Verbindung zu der einen, ganzen Wirklichkeit und der ihr eigenen Wahrheit verloren. Wir alle ruhen in unseren Vacui und betrachten die Welt als schillernde Seifenblasen, die wir selbst produzieren. Wozu braucht noch irgendeiner das Theater, wenn auch die Wirklichkeit nur aus den Gaukeleien unserer Sinne besteht?

Und wo könnte man diese pessimistische Frage doppelbödiger beantworten als im Theater selbst? Unsere Performance adaptiert dabei die naturwissenschaftliche Maximum Bubble Pressure Method, um die alten Fragen nach Wirklichkeit und Wahrheit neu zu formulieren. Wir treiben das Publikum und uns selbst durch die Kapillaren einer irrsinnigen Geschichte und die Eingeweide einer Theaterinstitution, bis die verdammte Blase ihren größtmöglichen Durchmesser erreicht. Dann werden alle, die des Abhebens noch fähig sind, schwerelos durch den Raum schweben und die Welt aus der Perspektive Gottes betrachten. Der Rest wird zerschmettert am Boden liegen. Doch das ist uns egal. Shit happens!